Hartgeld.com & Hartgeld-Forum Zensur”geil”? (Update)

Ab wann ist Zensur eigentlich Zensur? Ist Zensur nur dann Zensur wenn andere Meinungen unterschlagen werden oder findet auch eine Zensur statt wenn man in nur eine einzige Schiene berichtet und kommentiert während alle anderen Faktoren und Ansichten ausgeschlossen oder gar wie die Sau durchs Dorf getrieben werden? Der Fall der mich hier heute gegen späten Vormittag erreichte bringt mich da selbst etwas ins grübeln doch schauen wir uns mal genau an, worum es überhaupt geht. Thema: Zensur bei Hartgeld.com und Hartgeld-Forum.de?

Ich selbst muss zugeben dass ich mich nur bedingt mit Edelmetallen auskenne und noch weniger auf einseitigen Foren oder Seiten unterwegs bin die irgendwelche Prophezeiungen im Stundentakt herausgeben und vom baldigen Ende eines Systems sprechen. Ich stehe weder positiv noch negativ zu Seiten wie Hartgeld.com oder Hartgeld-Forum.de. Anders ausgedrückt, mich tangieren beide nicht und was dort steht wahrscheinlich bis zu 10 mal nicht. Das aber nur zum klarstellen.

Ein guter Freund den ich durch Jahre des bloggens kennen gelernt habe kam heute per Skype auf mich zu und berichtet von einer Zensur wie sie lächerlicher nicht sein könnte. Er bat mich unbedingt diesen Fall bzw. die kommenden Zeilen zu veröffentlichen da er es sich auf seinem eigenen Blog nicht traut aus Angst vor Racheakten oder Konsequenzen. Da uns weder finanzielle Mittel fehlen für Rechtsstreitereien noch Angst vor irgendwem haben, entschlossen wir uns diesen Fall mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Was nun folgt sind Auszüge des Betroffenen der im Hartgeld-Forum als “troller” registriert war.

Also zunächst will ich anmerken dass ich keine Beziehungen zu den Betreibern dieser Seiten pflege noch irgendwie Streitgespräche mit den Betroffenen geführt habe. Ich bin jedoch der Meinung dass man sehr wohl mal Klartext sprechen sollte und die Narrenfreiheit und Zensur die auf Hartgeld.com herrscht, kritisiert. Wer den Fall mit Godmode-Trader auf Hartgeld näher betrachtet hat der wird ganz schnell sehen wie man mit Leuten umgeht die sich in irgendeiner Weise kritisch äussern. Reagieren kann man nicht wirklich da nur auserwählte Kommentare bei Hartgeld.com zu Worte kommen und jene auf die man sofort mit dummen Argumentationen und Verdrehereien reagieren kann.

Weiterhin musste ich feststellen dass man anscheinend auch sofort auf andere Seiten reagiert, wo sich irgendwer negativ äussert wie z.B. in anderen Foren. Dies wird sofort registriert und wie man selbst nachlesen konnte, wird den Webseiten gleich schnell mal eine Anmerkung geschickt die zukünftige negative Kommentare über Hartgeld.com vermeiden sollen. Wenn das keine hochgradige Zensur ist, was ist es denn dann?

Das beste Beispiel ist mir selbst passiert nach dem ich mich auf Hartgeld-Forum.com registriert habe und es tatsächlich wagte, mich 2 mal negativ gegenüber Hartgeld.com zu äussern. Meine erste Äusserung wurde sofort bei Hartgeld.com registriert, als dann meine zweite Äusserung kam in welche ich neimals jemanden persönlich beleidigte, folgte nicht sofort, sondern erst am Mittag auf einmal eine Sperrung meines Accounts. Hier die Email vom Hartgeld-Forum.de

Email Auszug:

Hello, trollerYou account on Hartgeld-Forum has been blocked. The reasons for this can be numerous, this final warning is received because of this post http://hartgeld-forum.de/forum/viewtopic.php?p=75794#75794 that you have made. If you don’t see why you’ve recived this warning you could try contact hartgeld, who gave the warning, explaining your post,and that you don’t understand why this warning was given.–Danke, das http://www.Hartgeld-Forum.de Team

Wie krank ist das bitte und wenn es keine Zensur ist, was ist es denn dann?

Falls mein Beitrag im Forum gelöscht wird, so kann ihn hier jeder noch einmal nachlesen. Ich füge an dieser stelle auch einen Screenshot bei den ich bitte auf Verkackeiert zu veröffentlichen.

Wortwörtliches Zitat meines Beitrages:

Neutraler_Beobachter hat folgendes geschrieben
Troller, die ganze Welt lebt von der Angst der Menschen.Ob bei Aktien, Edelmetallen oder sonstiges! Alles beruht auf Angst um etwas. 

Ich bin auch mit 100 % in Edelmetallen investiert, da ich denke, dass es die einzige Möglichkeit sein wird, alles mit gutem Ausgang zu überleben.

Aber zugegebenermaßen zweifle ich langsam daran, da das Kartell und das System scheinbar endlose Möglichkeiten hat, Drückungen auszuüben. Ich bleibe bis dato voll investiert, aber wenn mir das System stärker als alles andere erscheint, steige ich aus.

Nix desto trotz schätze ich die Arbeit von Hartgeld.com sehr, die nahezu täglichen Prognosen, dass morgen das System untergeht sind jedoch mittlerweile eher unglaubwürdig und schrecken Newcomer eher ab.

Naja weisst Du ….muss man es so dermassen übertreiben? Mit Arbeit hat das Ganze auch nichts wirkliches zu tun denn RSS Feeds wo abonnieren und dann einen Link zu setzen mit irgendeinem XXX Kommentar dazu macht noch keine Kunst. BEi mir ist der Groschen erst gefallen als ich gesehen habe dass man nur Kommentare zulässt die gerade ins Konzept passen und jeder der extern etwas scharfe Kritik übt, sofort dort demontiert wird. Das nächste sind die Quellen auf die man sich beruht wenn es wie so oft um den Goldpreis bei 10.000$ geht usw…..da sind Quellen von irgendwelchen privaten Blogschreiberlingen die den ganzen Tag mit haufenweise Blödsinn verbringen……das kanns doch nicht sein. sowas wird dort als ernsthafte Quellenangabe verkauft.

Desweiteren muss man sich die Entwicklungen mal ansehen und vergleichen wie man darauf reagiert….man hat grundsätzlich für alles eine Ausrede bzw Auslegung parat und grundsätzlich sinds die bösen Bänker aber niemals die XXX Phrasen die der Verfasser dort selbst von sich gibt. Jeden Tag geht dort die Finanzwelt unter und wenns nicht jeden Tag ist, dann eben nächste Woche….wenn wieder nichts passiert kommt die nächste Story und so geht das Spiel ewig weiter. sorry, wie kaputt muss man sein so etwas ernst zu nehmen? Alle anderen sind ja nach der Meinung die dort verbreitet wird, Idioten….Ich weiss selbst dass der Finnazmarkt momentan am kippen ist aber dort wird ja geradezu das absolute Armageddon Tag für Tag gepredigt

Ebenso dieser Bullshit mit der Golddrückerei……jedes mal sind irgendwelche Bewegungen dafür verantwortlich damit der Gold und Silberpreis absichtlich gedrückt wird von “DENEN”…….ich sehe selbst dass hier etwas merkwürdig abläuft aber Platin und Co…..was ist damit? wird das auch gedrückt damit ja niemand ins Platin flüchtet? Bullshit!!!

Was kommen wird weiss ich nicht…schiessen die Gold und Silberpreise in die Höhe so freue ich mich für alle aber wahrscheinlich wird es noch erfolgreicher sein wenn man den Unfug auf Hartgeld.com mal dokumentiert und die Realität nebendran stellt, vergleicht und mit den an den Haaren herbeigezogenen Aussagen dort veröffentlicht…..das wäre nicht nur der Lacher hoch 10 sondern würde manch einer noch aufwachen um zu bemerken was für ein Unfug einem da tielweise aufs Brot geschmiert wird.

XXX Edit by Novae
Trotz aller berechtigter Kritik und aufgestauten Emotionen, bitte über der Gürtellinie bleiben

Nur wenige Zeit später folgte ohne eine Warnung oder sonst etwas meine Sperrung. Das zum Thema Diskussionsforum und Austausch. Screenshot

Ich will auch hier noch mal sagen dass mir nie etwas daran lag die Seite einfach schlecht zu reden aber Verbesserungen in Form von Kritik sind dort einfach nicht erwünscht. Das absurde neben dieser ganzen einseitigen Berichterstattung wenn man das überhaupt so nennen kann, sind natürlich direkt nebendran oder oben drüber die Werbebanner wo der Leser in seiner Panik die er dort vorgesetzt bekommt, Gold und Silber kaufen kann. Da passen realitätsnahe Beiträge oder Kritik natürlich nicht.

Für mich ist das die grösste Sauerei wie dort Tatsachen verdreht und zu einer meinungsbildenden Kacke zusammengewürfelt werden. Hauptsache die Klicks und die Werbeeinnahmen stimmen die mit der Angst der Leute gemacht werden und jeden Tag aufs neue geschürt werden oder? Das ist auf jeden Fall mein Eindruck nach langer Zeit als Leser von Hartgeld.com. Für mich sind beide Seiten abgehakt aber nicht ohne ein Widerwort!

Update (21.11.11)

An dieser stelle wollen wir uns auch gerne die Mühe machen Herrn Eichelburg zu zitieren der seit Jahren fast wöchentlich vom Euro-Crash faselt und Gold in heilige Höhen schiebt, während zeitgleich die Werbebanner von Goldanbietern die Seite schmücken.

Fangen wir doch mal mit seinen Aussagen an und zitieren:

Datum 21.11.11

- Der “harte Kern”, das sind DE und FR. Diese Aussage kann nur so interpretiert werden, dass die Euro-Währungskrise da ist und der Euro-Crash in den nächsten Tagen kommen sollte.

- Der Euro hängt seit einiger Zeit nur mehr an der Stützung auf den Märkten, diese wir immer schwieriger. Bald sollte sie zusammenbrechen. Ist bei jeder Währungskrise so.

- Inzwischen dürfte sogar das unlimitierte Gelddrucken nichts mehr helfen, da sich Amerikaner und Asiaten sogar schon aus deutschen Bundesanleihen zurückziehen. Die Euro-Währungskrise dürfte nur mehr eine Frage von Tagen sein.

- Der Haircut kommt mit der DM2, weil mit dem Crash alle Banken pleite sind. Die Frage ist, wie man es dem Volk verklauft: die ehrlichere, vermutlich deutsche Methode mit 1/10 wird über dem Sockel von €1000 umgestellt, oder die heimtückische, österreichische Methode mit dem Sperrkonto, das dann verfällt

Machen wir hier einfach mal stop. Die täglichen Anpreisungen vom Gold-Kartell die bei JEDEM Kursverlust schuld sind, sparen wir uns!
Zwischendurch mal wieder ein Update (19.10.2012)….unzählige andere haben wir mal weg gelassen, dürften seit dem letzten Update an die 500.000 sein :D

- Bis zu den US-Präsidentenwahlen am 6. November sollten wir uns keine Hoffnungen mehr auf grosse Preisanstiege machen. Das Kartell wird die Preise niederhalten, so gut es geht.WE. :D

15 Kommentare

  • hartgeld=schwachfug 17/01/2012

    Da kann ich glatt ein Lied von singen zum Thema Hartgeld.com und Mister Eichelburg. Ich kann bestätigen dass dort Zeugs behauptet wird was fern jeder Realität ruht. Dass grundsätzlich nur die negativen Sachen gepostet werden ist so ein Ding, wer aber die meissten der Quellen mal anschaut, kann sich den Rest eigentlich denken. Da werden Quellen zitiert, die einfach die private Meinung von irgendjemandem spiegeln und Eichelburg verkauft das dann als bare Münze! Toll :D

    Ich fand es aber noch interessanter wie dort Meinungen gebildet werden. So wird dort mehrmals behauptet dass die Zürcher Kantonalbank teilweise keine Silberbestände hätte, ein trojanisches Pferd des Gold Kartells sei und man bei CTFs bei physischer Auslieferung nicht liefern will. Das ist kompletter Blödsinn da ich dort monatlicher Kunde bin und mein Silber dort ausliefern lasse, genau so wie Gold. Funktioniert mit Termin absolut problemlos und Lieferschwierigkeiten sind absoluter Blödsinn.

    Als ich genau und ohne frech zu werden geschrieben habe dass ich dort Kunde bin und dem was auf Hartgeld steht, nicht zustimmen kann, passiert was wohl? Genau, es wird ignoriert und NICHT veröffentlicht. Also anders herum gesagt, dort wird nur das publiziert was dem Eichelburg passt, damit jeder schön bei seinen Werbepartnern das Zeugs bestellt und die für einen Haufen Geld bei ihm Werbung bestellen.

    Dann dieser Blödsinn mit seinem “Der Grossschreiber” oder “Der Mexikaner und SUV Fahrer”. Also für mich hat der ein Schräubchen locker.

    Respond
  • Novae2009 20/01/2012

    Hallo,

    leider habe ich erst heute Kenntnis von dem Eintrag hier erhalten. Kurze Stellungnahme meinerseits: Im Screenshot ist an meiner grünen Schrift zu sehen wo “Zensiert” wurde. Es handelte sich im Original um beleidigende Fäkalsprache! Sorry aber diese akzebtieren wir im Forum nicht und genau aus diesem Grunde wurden NUR diese Beleidigungen mit “XXX” entfernt. Da sich im weiteren Verlauf des Themas weitere User beschwerten, dass der Poster wissentlich ein OT-Posting in einem Themenfaden gesetzt hatte und auch dies ein Verstoss gegen die Foren-Regeln darstellt, wurde im Moderatoren-Team beschlossen den Betreffenden User zu Sperren! Ich möchte nochmals betonen, der ausschlaggebende Punkt für die Sperre, ist die nicht akzeptable Fäkalsprache. Der ganze Rest des durchaus kritischen und meines Erachtens durchaus berechtigten Postings, gegen den Betreiber von Hartgeld.com, wurde vom Betreiber von Hartgel-Forum.com nicht entfernt. Sondern dieses ist im gesamten Wortlaut (ausser den angemahnten Beleidigungen) bis zum heutigen Tage existent.
    Wo ist also das Angeprangerte “Zensur-Problem” im Hartgeld-forum.com? Würden Sie und der ehemalige User “Troller” das Hartgeld-Forum.com verfolgen, dann würden Sie auch erkennen, dass wir durchaus auch kritisch, mit so vielen Bemerkungen und Behaubtungen von Walter Eichelburg umgehen.

    mfg

    Respond
  • Kritiker 13/02/2012

    @Novae, komm hören Sie bitte auf, ich bin selbst schon in ihrem Forum unterwegs gewesen als ich mich selbst noch von diesem Gold und Silberquatsch anstecken lies. Das Zeug fällt und geht hoch wie es Aktien auch tun und die Werte der selben werden nunmal auf dem Papiermarkt gehandelt. Was ich aber sagen will ist:

    Ich habe längst gesehen wie man mit Kritikern in ihrem Forum umgeht wenn sie zu lange aufmucken oder kontra geben, genau so wie bei diesem Eichelburg-Schwachsinn von Hartgeld.com Dieser Mann ist doch nicht wirklich ganz gesund, da kann mir einer erzählen was er möchte. Erzählt aller Welt seit Jahren etwas vom Kollaps der bestimmt nächste Woche kommt und wenn das Gold mal nicht so will wie er es ständig propagiert, dann ist das Kartell schuld die ja ständig die Preise drücken.

    Wer halbwegs von den Finanzmärkten Ahnung hat und sich dort bewegt, der weiss auch dass dort völlig andere Faktoren zugrunde liegen und dass das was dieser Eichelburg quatscht, absoluter Mumpitz ist. Es geht wie hier so schön schon geschrieben wurde um nicht weiter als um die Idioten die dort ihre Werbung für teures Geld kaufen und das wird nur so lange gehen, wie Eichelburg seinen unqualifizierten Senf dort abgibt und den Leuten die Hucke dicht sabbelt. Damit verdient er sein Hauptgeld!!!

    Verdammt, ich habe heute Morgen den Bus verpasst….dieses verdammte Goldkartell :D

    Respond
  • rappambl 28/03/2012

    Eichelburg ist genau so eine Witzfigur wie die wohlbekannten Analysten und Börsenexperten. Irgendwas pseudohaftes daherquatschen und mit etwas Glück trifft der Fall ein der vorher schwammig formuliert wurde. Das wird dann als Erfolg verkauft und man kann sagen “Sehr ihr, ich habe es doch gesagt!”. Schaut man sich das alles aber mal genau an, bemerkt man sehr schnell dass Eichelburg keine Ahnung hat, dummes Zeug dahherredet und wenn der Kurs mal wieder rutscht, zaubert er das drückende Goldkartell an die Wand der Schuldigen. Hartgeld.com zu lesen tut eigentlich nur noch weh da dort sehr einseitig berichtet wird und wie hier schon gesagt wird, Propaganda gemacht wird, bis hoffentlich auch der Letzte die teuer bezahlten Werbebanner oben anklickt. Dass Gold vorerst in den kommenden Jahren weiter steigen wird, ist kein Geheimnis, die EZB und FRS sorgen dafür bereits. Für so etwas benötige ich keinen falschen Guru wie Eichelburg und wie sie alle heissen, damit man mir dahergeplapperten Schwachsinn als bare Münze verkauft. Oh die SOnne scheint draussen nicht mehr, das Sonnenartell hat sie bestimmt verdunkelt :D

    Respond
  • Gert Weiländer 08/05/2012

    Ich war fast 2 Jahre auf Hartgeld.com aktiv und frage mich heute wie dumm ich gewesen sein muss. Mir ist recht spät aufgefallen dass Walter K. Eichelburg überhaupt keine Ahnung von Märkten, geschweige Edelmetallen hat. Er plappert einfach Dinge daher wie er sie gut findet und wo er weiss dass er die “Gläubigen” in Schacht hält.

    Die Prognosen und Aussagen die HErr Eichelburg trifft gleichen einem Witz denn das Rohstoffe langfristig zum Geld steigen dürften, ist wohl jedem klar. So wie es Eichelburg schreibt ist es allerding ein schlechter Scherz und beruht wohl auf keiner anderen Taktik als die Menschen in Gold und Silberstimmung auf Hartgeld zu halten um dort die mehr als nur einseitigen Links und Tratschereien von irgendwelchen Spinnern zu präsentieren.

    Wenn die Kurse mal wieder fallen zieht er wie hier berichtet sein Goldkartell aus dem Zauberhütchen und wenn das nicht ins Konzept passt dann ist eine Wahl, schlechtes Wetter oder sonstwer Schuld. Er behauptet plump und dumm frei raus dass das Goldkartell wieder die Preise drücken würde während zum selben Zeitpunkt Kupfer, Silber, Platin etc. nach unten gehen. Die Goldshps kaufen dort dann für heftig viel Geld diese idiotischen Werbeflächen und Herr Eichelbur versucht mit seinen Horrormeldungen die Leute bei der Stange zu halten damit auch immer schön Cash fliesst.

    Heute werfe ich keinen Blick mehr auf diese Seite da sie an Lächerlichkeit nicht zu überbeieten ist und von sehr naiven Menschen profitiert. Alles in die Tasche von Herrn Eichelburg.

    Respond
  • Hartgeld Leser 14/05/2012

    Ich stimme da voll zu und war bis vor kurzem auch leidenschaftlicher Leser des Hartgeld-Schrotts. Eichelburg und seine schwachsinnigen Behauptungen sind der Hammer. Aktuell weil der Goldpreis mal wiiieeeder absäuft schreibt er nun: “Die Brutal-Preisdrückung ist noch nicht zu Ende – zur Rettung von JPM?” *lol* Letzte Woche hat er behauptet die Wahlen in Frankreich wären Schuld und so weiter. Der Einzige der den Reibach gemacht hat ist Eichelburg mit seinen haltlosem Gelaber. Das kann jeder sehen der Fachkenntnis hat und seinen Dünnschiss liest, der absolut unhaltbar ist. Hochstapler und Scharlatan nennt man so etwas normal aber das würde ich nie behaupten :-D Dieser Depp erzählt jedem dass es morgen regnet, regent es nicht, behauptet er den Grund zu wissen und falls es dann nach 3 Wochen tatsächlich MAL regnet, behauptet er “Seht ihr, ich habe Recht!”. *rofl*

    Respond
    • Selbstdenker 24/08/2012

      Oh, diese gekränkten Eitelkeiten hier, so, wie sie in jedem Forum zu finden sind!! “Depp, Gelaber, Dünnschiss, usw.” sind wohl Termini von Jemandem, der “Fachkenntnisse” HAT.

      Imanuel Kant: Was ist Aufklärung? (1784)

      “Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.
      Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines Anderen zu bedienen.
      Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne die Anleitung eines Anderen zu bedienen. Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen”

      Es war schon immer mühsamer,statt andere auf niedrigem Niveau zu verunglimpfen, Verantwortung generell, aber vor allem über seine grauen Hirnzellen zu übernehmen und selber zu denken und zu prüfen.

      Respond
  • Silverager 14/06/2012

    Naja, die Äußerungen Herrn Eichelburgs über den “morgen stattfindenden” Crash und Währungsuntergang sind tatsächlich übertrieben. Aber irgendwann hat er dann mal Recht. :-) )
    Andererseits kommt man über die angebotenen Links an Artikel und Meinungen, die etwas anderes sagen als die Mainstream-Medien. Im Sinne einer umfassenen Information schätze ich hartgeld.com sehr.

    Respond
  • Walter Nixgegen 15/10/2012

    Im “Mainstream” werden unpassende Beiträge gleich gelöscht und Kommentarfunktionen bei “heiklen” Themen gesperrt, bei angeblicher Meinungsfreiheit, kritisiert das erst mal heftig! Eichelburg hin und her, es ist schließlich seine Seite…

    Respond
    • Niels Schütz 19/10/2012

      Logo ist das sein forum, aber was der Typ verzapft ist der blanke Hohn. Der einzige der von diesem Hartgeld Mist profitiert ist allein er, sonst keiner. Jaja und seine Drücker die er immer aus dem Ärmel schüttelt, das ist längst bekannt und kann nur noch belächelt werden. Fakt ist dass Eichelburg von der Materie keinen Plan hat und die Leute für dumm verkauft indem er nur einseitige Berichte listet und seinen Schrott darauf ablässt. Dass Gold einen Wert hat sollte jeder wissen aber dass Eichelbur keinen Schimmer hat ebenso.

      Diese Drückergeschichten vom Kartell wurden auch mir irgendwann zu bunt, da ich im Vergleich mit den Marktzahlen sehr schnell bemerken musste was dieser Dummschwätzer sich da aus den Fingern saugt.

      Respond
  • badilla 07/12/2012

    Geschichte wiederholt sich. Mehr ist es nicht.
    Auch oder gerade im Zinseszins.
    Somit kann der Techniker nur Recht haben.
    Die Frage nach dem wann ist jedoch mehr als berechtigt.
    Die Uhr läuft ganz besonders die Staatsschuldenuhr Oder??

    Respond
  • König Midas 26/02/2013

    Hallo !

    also ich muß auch zugeben auf diese Seite reingefallen.
    Diese Seite ist gefährlich für neulinge und leicht beeinflussbare.
    Die Seite gibts immer noch und Ihr kennt könnt es euch bestimmt denken der Systemcrash steht kurz bevor =)

    Respond
  • Eichelmurks 21/05/2013

    Was Walter Eichelburg von sich gibt ist an Dünnschiss nicht mehr zu überbieten. Auch ich glaube dass der Euro zusammenbrechen wird aber die Szenarien die dieser Eichelburg Troll seinen Jüngern dort eintrichtert gilt einzig und allein seiner Bereicherung um irgendwas zu verkaufen wovon er nicht den leisesten Schimmer hat. Er nimmt Beispiele die kein Stück mehr zeitgemäss sind und münzt es auf alles wo er nur kann. Wer vor 1-2 Jahren in Gold investiert hat, kann sich damit heute fast 30% weniger leisten. Zitterer und Schafe nennt er dann jeden der sowas äussert! Ganz tolle Leistung!

    An den Euro glaube ich ebenso wenig und auch ich weiss dass man Gold als einen etwaigen Wertspeicher verwenden kann aber was W.Eichelburg erzählt ist geballter Bullshit auf Kosten Gutgläubiger Menschen, die nach dem aktuellen Kursverlusten diesen Scheiss glauben MÜSSEN weil sie sich sonst eingestehen müssten dass sie viel Geld verloren haben.

    Respond
  • Amschel Meyer 23/07/2013

    Der Rumpelstilzchen Verein hier kann einem wirklich leid tun. Habt Ihr das mit Kant nicht verstanden? Schaltet eure Gehirne ein und eure permanente Stuhlinkontinenz aus, dann kommt ihr weiter. HARTGELD ist eine Plattform erster Klasse um Zeit zu sparen, wenn man bestimmte Informationen will. Denken müsst ihr schon selber. Und die Kommentare von Walter dienen der Auflockerung, ihr Fäkalpfeifen. Sie machen in Bezug auf den verlinkten Inhalt vielleicht 0,0001 Prozent dessen aus, was es zu lesen gibt. Was wollt ihr eigentlich mit Gold, ihr Hirnlosen? Im Vergleich mit euch war Hans im Glück eine Intelligenzbestie……

    Respond
  • MVK 11/09/2013

    Hab heute auch mal schön Falschinfos gestreut und die wurden sofort auf der Seite eingeschtreut: Der für heute angesagte Hack-Angriff wird am 13/11/13 durchgeführt, weil da der Blackout Test der USA gelauncht wird ;) Und sofort hat der senile Opa das aufgenommen und seinen für heute angesagten Währungscrash relativiert und betont, dass es vielleicht doch im Nov 13 passiert… Lächerlich! Auf Zuruf mittels Mails stellt der seine Prognosen auf!!

    Respond

Kommentar hinzufügen

© 201Verkackeiert - Der sozialkritische Blog