Grösse der Erde im Vergleich zu Planeten und Sternen

Hier mal etwas sehr interessantes in Bezug zu uns und unserer “Grösse” in unserer Galaxie, welche ebenso trotz ihrer für uns unvostellbaren Grösse unter all den anderen Galaxien nichts weiter als nur ein kleiner Fleck inmitten eines gigantischen Galaxienhaufens ist.

Read more

Finanzkrise – Der wahre Grund !!!

Ohne viele Worte verlieren zu wollen soll sich der Leser etwas Zeit nehmen und diese kleine Erklärung zur Finanzkrise und zum Geld zu Gemüte führen. Ein aufmerksamer Leser bat uns dieses Video auch hier zu posten. Lasst Euch nicht vom “Sendung mit der Maus” Style abschrecken, sondern schaut das Video bis zum Schluss an.

Es zeigt nicht nur die absolute Wahrheit, sondern die logische Konsequenz und alle Fakten die wir zur Zeir in Form der Finanzkrise und abartiger Steuern erleben müssen. Alle Paralelen sind keine Zufälle. Das folgende Video zeigt in welcher abartigen Finazspirale wir uns befinden und eigentlich nichts weiter als Sklaven des nicht existenten Geldes sind.

If you can see this, then you might need a Flash Player upgrade or you need to install Flash Player if it's missing. Get Flash Player from Adobe.

Mit der Bahn durch Tokyo

Ich habe mir gedacht dies unbedingt posten zu müssen, da ich der reinen Erzählung anfangs keinen Glauben schenken wollte. Die Freundin meiner Frau verbringt als eine Art Austauschstudentin 1 Jahr in der japanischen Metropole Tokyo. Bekannt für seine Massen an Menschen auf den Strassen und skurile Essgeschichten gibt es jedoch noch eine Kleinigkeit von der ich noch niemals zuvor gehört habe.

Mit der Bahn (Zug?) durch Tokyo ! Klingt relativ unspektakulär, wäre da nicht ein “kleiner” Unterschied zur Art der Beförderung wie wir sie kennen. Es versteht sich von selbst dass eine Bahn in dieser überfüllten Stadt natürlich voll besetzt sein muss und ab und zu sicher auch mal aus allen Nähten platzt. Wie meiner Frau jedoch erzählt wurde, ist die Redewendung “aus allen Nähten platzen” sprichwörtlich mehr als nur wahr.

Die Bahnen dort sind dermassen überfüllt dass es absolut nicht möglich ist, normal stehen zu können. Jedoch ist das noch lange nicht alles denn sollte der Fall eintreten dass die Bahn dermassen überfüllt ist, so dass wenige Personen nicht mehr in der Lage sind einsteigen zu können, so tritt das extra dafür vorhergesehene Personal in Aktion.

Kein Scherz, es stehen extra Angestellte Herrschaften bereit um Leute die nicht mehr in den überfüllten Zug passen, hineinzuquetschen ….dies ist deren Aufgabe. Sie tun nichts anderes als den ganzen Tag Menschen in eine überfüllte Tokyo Bahn zu quetschen.

Es sei dazu noch angemerkt dass die Bahn in Tokyo alle 4-5 Minuten fährt und es sich dennoch niemand nehmen lässt, sich in den nächst besten Wagon drücken zu lassen.

Viel Spass bei den Videos dazu ! :D

If you can see this, then you might need a Flash Player upgrade or you need to install Flash Player if it's missing. Get Flash Player from Adobe.

If you can see this, then you might need a Flash Player upgrade or you need to install Flash Player if it's missing. Get Flash Player from Adobe.

Berlin: zwischen Russenmafia und bunten Fahnen

Die einst schöne Hauptstadt, bekannt durch ihre Kultur und schönen Wahrzeichen konnte sich schon immer in ein gutes Licht rücken wenn es um ein kulturreiches Leben und um eine Vielzahl von sozialen Aktivitäten ging. Wie schön wäre es nur, wenn es noch heute so wäre…die Zeiten ändern sich und die Fahnen die dort geschwenkt werden, sollten immer skuriler werden.

Offiziel gilt Berlin nun neben New York und London als einer der wichtigsten Orte für die Russenmafia. Dies belege zumindest schwarz auf weis eine Statistik der Polizei. So seien im Jahr 2006 und 2007 rund 24 “Gangs” und etwa 250 Personen von der Polizei ermittelt worden, die im Zusammenhang mit einer schweren Straftat standen.

Als Personen der Russsenmafia gelten nicht nur Russen, sondern auch Litauer, Ukrainer und Weißrussen. Die Mafia hat es vor allem auf Autos abgesehen aber auch Wirtschaftsstraftaten wie Kontoeröffnungsbetrug oder der Drogenhandel sind beliebte Geschäfte unter den werten Herrschaften.

Das ist Berlin heute, eine Hochburg für Kriminalität die unter der roten Regierung geradezu gefördert und toleriert wird. Berlin Neuköln, Kreuzberg usw. um nur einige Ecken der sozialen Verwarlosung und der Kriminalität zu nennen. Sehr interessant zu erfahren dass ebenso Berlin die einzigste stadt ist, die sage und schreibe 16 Schulen von Wachpersonal bewachen lässt, da die kriminellen Zustände unter Migranten dort für die Allgemeinheit der Schüler nicht mehr zumutbar ist ! Eine traurige Billanz !

All dies geschieht während ein SPD Bürgermeister in seinem Sessel verweilt, ab und zu auf irgendwelchen lächerlichen Veranstaltungen und Galas 3 mal kluge Sprüche klopft und ganz gross bunte Fahnen schwenkt. Toleranz, Multikulti sollte die Botschaft lauten. Kriminalität, Mord, Prostitution, Drogen, Mafia und Co. sind das Ergebnis !

Vielen Dank an dieser Stelle an die SPD, Herrn Klaus Wowereit und vielen Dank an die Bundesregierung und den EU Haufen für die ungewollte unverschämte Öffnung aller Grenzen wie auch unkontrollierter Einreisen!

Auszüge aus dem angeblich friedlichen Koran !

Jedes mal wenn Diskussionen stattfinden wird beteuert, dass der Islam eine friedliche Religion sei auch wenn das teilweise total im Widerspruch mit Teilen der in Europa ansässigen Gläubigen steht. Selbstverständlich sollte man nicht alle in einen Topf werfen aber die letzten Monate überfluteten uns mit Gewalttaten grausamster Art die von genau diesen Volksgruppen verübt worden sind.

Finden heute irgendwelche Diskussionen statt wird grundsätzlich die friedliche Absicht beteuert und komischerweise wird nirgendwo nachgeprüft wie es eigentlich um den Frieden wirklich steht. Einer unserer Leser bat uns diese Auszüge aus dem Koran samt Stellen öffentlich zu machen um aufzuzeigen was dort teilweise geschrieben steht.

Der Leser möge sich selbst ein Bild und eine Meinung dazu bilden !

1. Aufruf zu Mord, Totschlag, Körperverletzung, Krieg

Sure 2,178
Pa: Ihr Gläubigen! Bei Totschlag ist euch die Vergeltung vorgeschrieben: ein Freier für einen Freien, ein Sklave für einen Sklaven und ein weibliches Wesen für ein weibliches Wesen.

Sure 2,191
Pa: Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben!

Sure 2,193
Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

Sure 2,216
Pa: Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist.

Sure 2,244
Pa: Und kämpft um Allahs willen!

Sure 4,74
Pa: Und wenn einer um Allahs willen kämpft, und er wird getötet – oder er siegt -, werden wir ihm (im Jenseits) gewaltigen Lohn geben.

Sure 4,76
Pa: Diejenigen, die gläubig sind, kämpfen um Allahs willen, diejenigen, die ungläubig sind, um der Götzen willen. Kämpft nun gegen die Freunde des Satans!

Sure 4,104
Pa: Und lasst nicht nach in eurer Bereitschaft, den Feind aufzusuchen und zum Kampf zu stellen.

Sure 5,35
Pa: Ihr Gläubigen! Fürchtet Allah und trachtet danach, ihm nahe zu kommen, und führet um seinetwillen Krieg.

Sure 8,12
Pa: Haut (ihnen [ den Ungläubigen ] mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger von ihnen!

Sure 8,39 [textgleich mit Sure 2,193]
Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

Sure 9,5
Pa: Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf.

Sure 9,36
Pa: Und kämpft allesamt gegen die Heiden, so wie sie allesamt gegen euch kämpfen.

Sure 9,111
Pa: Nun müssen sie (die Gläubigen) um Allahs willen kämpfen und dabei töten oder den Tod erleiden.

Sure 9,123
Pa: Ihr Gläubigen! Kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind! Sie sollen merken, dass ihr hart sein könnt.

Sure 47,35
Pa: Lasst nun (in eurem Kampfeswillen) nicht nach und ruft (die Gegner) nicht (vorzeitig) zum Frieden, wo ihr doch (letzten Endes) die Oberhand haben werdet!

2. Volksverhetzung, Beschimpfung von Bekenntnissen

Sure 8,55
Pa: Als die schlimmsten Tiere gelten bei Allah diejenigen, die ungläubig sind und (auch) nicht glauben werden (?).
Pa: Die Ungläubigen aber genießen (ihr kurz befristetes Dasein) und verleiben sich (gedankenlos) ihre Nahrung ein (wörtlich: essen), wie das Vieh es tut. Sie werden ihr Quartier im Höllenfeuer haben.
Pa: Sie [die zuerst gläubig waren, dann aber wieder abgefallen sind] sind die (wahren) Feinde. Darum nimm dich vor ihnen in Acht! Diese Allah verfluchten (Leute) (wörtlich: Allah bekämpfe sie)!

Sure 98,6:
Die Ungläubigen unter den Leuten des Buches (Juden und Christen): Sie sind von allen Wesen am abscheulichsten.

3. Aufforderung zu Verstümmelungen und Züchtigungen

Sure 5,38
Pa: Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab.

Sure 24,2
Pa: Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!

Sure 24,4
Pa: Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe …

Sure 4,34
Pa: Die Männer stehen über den Frauen … Und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie.

4. Billigung von Hausfriedensbruch und Diebstahl

Sure 24,29
Pa: Es ist (aber) keine Sünde für euch, Häuser zu betreten, die nicht (eigentlich) bewohnt sind, und in denen etwas ist, das ihr benötigt.

5. Verstoß gegen den Gleichheitssatz

Sure 2,228
Pa: Und die Männer stehen (bei alledem) eine Stufe über ihnen [den Frauen]

Sure 4,11
Pa: Auf (ein Kind) männlichen Geschlechts kommt (bei der Erbteilung) gleichviel wie auf zwei weiblichen Geschlechts.

Sure 9,29
Pa: Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten (oder: für verboten erklären), was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören – von denen, die die Schrift erhalten
haben – (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand (?) Tribut entrichten!

6. Verstoß gegen allgemeine Persönlichkeitsrechte

Sure 2,223
Pa: Eure Frauen sind euch ein Saatfeld. Geht zu (diesem) eurem Saatfeld, wo immer ihr wollt.

Sure 4,15
Pa: Und wenn welche von euren Frauen etwas Abscheuliches begehen, so verlangt, daß vier von euch (Männern) gegen sie zeugen! Wenn sie (tatsächlich) zeugen, dann haltet sie im Haus fest, bis der Tod sie abberuft oder Allah ihnen eine Möglichkeit schafft, (ins normale Leben zurückzukehren)!

Sure 33,36
Pa: Und weder ein gläubiger Mann noch eine gläubige Frau dürfen, wenn Allah und sein Gesandter eine Angelegenheit (die sie betrifft) entschieden haben, in (dieser) ihrer Angelegenheit (frei) wählen.

Sure 33,50
Pa: Prophet! Wir haben dir zur Ehe erlaubt: deine Gattinnen, denen du ihren Lohn gegeben hast; was du (an Sklavinnen) besitzt, (ein Besitz, der) dir von Allah (als Beute) zugewiesen (worden ist); die Töchter deines Onkels und deiner Tanten väterlicherseits und deines Onkels und deiner Tanten mütterlicherseits, die mit dir ausgewandert sind; (weiter) eine (jede) gläubige Frau, wenn sie sich dem Propheten schenkt und er (seinerseits) sie heiraten will. Das (letztere?) gilt in Sonderheit für dich im Gegensatz zu den (anderen) Gläubigen.

Sure 60,10
Pa: Die gläubigen Frauen (wörtlich: Sie) sind diesen (wörtlich: ihnen, d.h.den ungläubigen Männern) nicht (zur Ehe) erlaubt, und umgekehrt.

7. Verweigern der Glaubensfreiheit

Sure 2,191
Pa: Der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, ist schlimmer als Töten.

Sure 2,217
Pa: Und der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, wiegt schwerer als Töten.

Sure 47,8
Pa: Diejenigen aber, die ungläubig sind, – nieder mit ihnen!

8. Diverse Suren

Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande!“

Sure 48, 28: “Er ist es, der seinen Gesandten (Mohammed) geschickt hat mit der Führung und der Religion der Wahrheit, daß er sie siegreich mache über jede andere Religion. Und Allah genügt als Bezeuger.” (siehe auch 5.34)

Sure 66, 9: “Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende!“

Sure 9, 123: “O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden; und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

Sure 8, 39: „Und kämpfet wider sie, bis kein Bürgerkrieg mehr ist und bis alles an Allah glaubt..“

Sure 4, 89: “Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

Sure 4, 74: “Und so soll kämpfen in Allahs Weg, wer das irdische Leben verkauft für das Jenseits. Und wer da kämpft in Allahs Weg, falle er oder siege er, wahrlich dem geben wir gewaltigen Lohn.”

Sure 9, 5: „Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.“

Sure 9: „Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! …“

Sure 9, 52: “Erwartet ihr (die Ungläubigen) etwa, dass uns nicht eins der beiden schönsten Dinge treffen wird (Sieg oder Märtyrertod)?’ Und wir erwarten von euch (den Ungläubigen), dass euch Allah mit einer Strafe treffen wird, sei es von Ihm oder durch unsere Hand. Und so wartet; siehe wir warten mit euch.“

Sure 2,193: ´Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist….´

Sure 9, 111: „Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt; und das ist die große Glückseligkeit.“

Sure 5,17: „Ungläubig sind gewiß diejenigen, die sagen: Christus, der Sohn Marias, ist Gott!“

Sure 4, 104: „Und erlahmet nicht in der Verfolgung des Volkes (der Ungläubigen); leidet ihr, so leiden sie, wie ihr leidet. …“

Sure 47, 35: „Werdet daher nicht matt und ladet (sie) nicht ein zum Frieden, während ihr die Oberhand habt; …“

Sure 5, 38 (42): „Und der Dieb und die Diebin, schneidet ihnen ihre Hände ab als Lohn für ihre Taten. (Dies ist) ein Exempel von Allah, und Allah ist mächtig und weise.“

Sure4, 89: “Wenn sie sich abkehren, dann greift sie und tötet sie, wo immer ihr sie findet.”

© 201Verkackeiert - Der sozialkritische Blog