Anti Israel Demo von “genau den Richtigen!”

Ein kurzes Vorwort: Der folgende Beitrag handelt von der Gleicheit aller Bürger vor der deutschen Justiz und davon, was man darunter heute anscheinend zu verstehen hat.

Wer kennt die Szenen nicht, in welchen Menschenmassen und alle möglichen Kulturen auf die Strasse gehen, Kerzchen halten um gemeinsam gegen “Rechts” zu demonstrieren und ein Wort zu erheben. Der böse deutsche konservative oder gar Rechte ist dabei das Hauptziel der leicht beeinflussbaren Massen. Ebenso Politik und die guten alten Heere gegen “Rechts” sind immer sofort am schreien, wenn auch nur ein Verdacht auf eine Rechte Tat gehandelt wird.

Was muss der mitdenkende Bürger jedoch davon halten, wenn gerade jene, die sonst immer gegen Rechts schreien und Toleranz einfordern, sich plötzlich zu 2000 Mann im ach so toleranten Berlin versammeln um dort gemeinsam ihrem “Judenhass und Israelhass”, freien Lauf zu lassen ?

Rund 2000 Demonstranten sind am Montagnachmittag durch Berlin gezogen, um gegen den Militäreinsatz Israels infolge der palästinensischen Raketenanschläge zu protestieren. Auf Schildern waren Aufschriften zu lesen wie “Nieder mit Israel” und “Kindermörder”.

Völlig frei von jeder Verantwortung ist es dann in Deutschland, diesen Menschen auch noch möglich diverse Zeilen in ihren offiziellen Hetzblättern zu veröffentlichen. Hier ein kleiner Auszug aus der Zeitung Muslim-Markt: Die entsetzliche Gräueltat des zionistischen Regimes in Gaza, bei dem Hunderte unschuldiger Männer, Frauen und Kinder massakriert wurden, hat den Vorhang der Täuschung vor dem blutrünstigen Wesen der zionistischen Wölfe weggerissen und verdeutlicht die Schuldhaftigkeit angesichts der Anwesenheit dieser feindseligen Glaubensgegner im Herzen der Länder der islamischen Weltgemeinschaft (Umma).

Antisemithismus, Menschenhass und Fremdenfeindlichkeit scheinen in Deutschland heute völlig salonreif geworden zu sein…… Sie dürfen lediglich nicht deutsch sein und schon ist alles in bester Ordnung und Sie dürfen sich alles erlauben!

CDU Politiker will Fahranfänger per Satellit überwachen

Was tut man nicht alles, wenn man von langer Weile geplagt wird und dafür auch noch eine Menge Geld in den Rachen geschoben bekommt. So kommt es zum Beispiel dass CDU Politiker Dirk Fischer, ganz tolle Einfälle ans Licht des Tages bringt. Hat anscheinend die letzte Gehirnzelle im Keller des CDU Kopfes ein Fünkchen Ideen an die falschen Nervenstränge geschickt und schon blubbert der Politiker wie auch seine anderen Kollegen wie wild heraus.

Fahranfänger sollte man per Satellit überwachen ! So die wohl absolute Krönung zum Abschluss des Jahres 2008. Fischer:”Führerschein-Neulinge können sich per Satellit überwachen lassen und sollten dafür von der Versicherung belohnt werden! […] Das wirkt disziplinierend und schützt vor gefährlicher Selbstüberschätzung.”

Ein Pilotprojekt soll angeblich bereits in Brandenburg am laufen sein. Das Überwachungsgerät selbst würde wie ein Navigationsgerät eingesetzt und der Anschaffungspreis von rund 300 Euro würde sich über die geringeren Versicherungsprämien selber finanzieren.

Begründet wird dieses Überwachungsgerät mit der hohen Anzahl von Verkehrsunfällen und der darin enthaltenen Beteiligung junger Fahranfänger ! Alles klar ?!

Übrigens:
- Die Zahl der Verkehrstoten im Jahr 2007 lag bei 5000
- Die Zahl der Toten wegen Ärztepfusches ca. 20000
- Die Zahl der Toten die Zuhause im Haushalt umkommen 6455
- Die Zahl der Toten durch Selbstmorde in der BRD ca. 11000

Wundern Sie sich also nicht, wenn man bald ohne Nachfrage auf den Ämtern weiß, woher sie gerade kommen, was Sie eingekauft haben, wie hoch Ihr Kontostand ist und ob sie tatsächlich all Ihr Guthaben versteuert haben.

Sollten Sie sich die Frage stellen ob das wirklich alles noch etwas mit Volksvertretung zu tun hat oder ob diese Leute noch 100% richtig im Kopf sind, so lässt sich diese Frage einfach beantworten…

Die Gedanken sind frei

Unterzeichnen wenn keiner hinkuckt! Köhler und das BKA Gesetz

Und wieder einmal wollen uns unsere geliebten “Volksvertreter” schützen, was sonst. Wir Deutsche sollen nicht in Angst vor bösen Terroristen leben müssen und schon garnicht auch nur einen Gedanken daran verschwenden müssen, nein nein ! Vater Staat sorgt für unser aller Wohl und es sind ihm keine Mittel mehr zu peinlich um neue absurde und marode Gesetze durchzuwinken. Gesetze die uns komischerweise alle betreffen. Merkürdig ebenso, dass sich dieser sogenannte Staat nicht darum sorgt, wenn und 50% unseres Lohnes abgeknüpft werden oder wenn wir 75% Steuern an der Zapfsäule lassen müssen. Teure Krankenversorgung ? alles kein Thema !

Der Durchschnittsbürger sitzt derweil Zuhause in seinem Sessel und bekommt zwischen der Super Nanny und Dieter Bohlen, nicht mehr besonders viel mit. Das kühle Bierchen ist noch bezahlbar, die Sportschau läuft weiter und schließlich gehts den Kindern in Afrika viel schlechter. Wozu also aufmucken und weiter denken ? Wieso sollten Beamte nicht auf mein Konto schauen, ich hab doch nichts zu verbergen ! Wieso sollte ein Bundestrojaner oder Onlinedurchsuchungen schlecht sein ? Ich bin ja schliesslich nicht kriminell !

Ein jeder Mensch der einen Funken weiter denken kann, der wird sich schon bei der Wahl des Datums wundern, als man sich dazu entschloss ein neues Überwachungsgesetz durchzuwinken. Man unterzeichnete als keiner hinschaute, nämlich an den Weihnachtsfeiertagen wo Menschen besinnlich bei einander sitzen und feiern, etwas gemeinsam unternehmen oder zusammen essen.

Das unterzeichnete Gesetz zur Onlinedurchsuchung soll natürlich wie immer gegen Terroristen eingesetzt werden und wird nur nach Zustimmung eines Richters angewandt….so erzählt man es jedenfalls. An dieser Stelle sei gefragt, ob Sie sich nicht auch noch an den Tag erinnern, als man das deutsche Bankgeheimnis kippte. Natürlich alles gegen den Terror, so hat man es den Bürgern erzählt aber was ist daraus geworden ? Heute, nur wenige Jahre später, haben fast sämtliche Ämter Zugriff auf diverse Daten Ihres Kontos. Sind Sie ein Terrorist ?

Ebenso sollte man erwähnen dass dieses Gesetz zur Onlinedurchsuchung, es auch erlaubt Journalisten zu überwachen. Merkwürdig, nicht wahr ? Ein Anti-Terror-Gesetz, welches Journalisten gleich mit einbezieht !

Ein Sprecher Horst Köhlers sagte, es gebe “keine durchgreifenden Bedenken” bei dem Gesetz.

Anmerkung:
Angela Merkel sagte direkt vor Ihrer Wahl im öffentlichen TV folgenden Satz: “Mit mir als Kanzlerin werden keine Steuererhöhungen machbar sein!”. Wenige Monate später hatten wir 19% MwSt.

Man mag dazu stehen wie man will aber eine berechtigte Frage stellte mir neulich ein Beamter einer Kleinstadt im südbadischen Raum. “Wieso machen wir als Volk eigentlich nicht langsam selbst unsere Gesetze die unsere Freiheit und Demokratie schützen sowie uns selbst vor diesen geheuchelten Volksvertretern.

Chicken Mythic Bausatz bei McDonalds!

20 Jahre dürfte es nun her sein, seitdem ich meinen ersten Hamburger essen durfte. Sogar einen Kindergeburtstag habe ich bereits bei McDonalds verbracht und wer erinnert sich nicht als kleiner McDonalds Fan, noch an die schöne Zeit zurück, wo man freudig an der Kasse stand und aus einer wohlgeordneten Liste bzw. beleuchteten Menütafel wählen durfte, was man gerne zu Tisch verzehren möchte. Das waren noch Zeiten….Zeiten an die ich mich gerne zurückerinnere.

Dass so mancher McDonalds allem Anschein nach nicht mehr wirklich geprüft wird, hat sich mir eindeutig bestätigt, nach dem mehrmaligen Besuch eines McDonalds in Winterthur (Schweiz). Teilweise verrotzte Tische, gehören dort ab und an zum Alltag und die Mitarbeit und Geschwindigkeit des Personals ist….nun ja, sprechen wir nicht darüber.

Der Höhepunkt sollte sich jedoch an einem kalten Dezember Morgen bieten. Ich war zu diesem Zeitpunkt um 09:00 Uhr in der Nähe des städtischen McDonalds Restaurants und dachte mir dass es doch geschickt wäre, ein morgendliches leckeres Frühstück zu genießen. Also gut, die Einkäufe waren erledigt und ich machte mich auf den Weg.

Um 09:10 Uhr erreichte ich das Restaurant und musste feststellen, dass ich mit meiner Frau noch die einzigsten Besucher waren. Kein Problem dachte ich mir, das ist auch mal gemütlich und wer sitzt schonmal alleine bei McDonalds ? Eine willkommene Abwechslung dachten wir uns !

Lahmarschig begegnete uns die Bedienung an der Kasse. Ob sie sich noch im Halbschlaf befand, lässt sich nur noch schwer nachkonstruieren. Nun denn, ich wollte nur noch mein Frühstück bis man mir mitteilte dass es kein Frühstück dort gibt und noch nie gegeben hat ! :( Öhhhh, ok ! McDonalds hat hier also kein Frühstück und so entschloss ich mich auf ein ganz gewöhnliches Menü auszuweichen, wieso auch nicht. Das Chicken Mythic Menü sollte die Wahl entscheiden und mein heutiges Frühstück werden.

Von nun an ging der Zirkus los ! Ich musste feststellen dass man bislang noch nicht wach genug war um die Fritteuse vorzuheizen bzw. anzuschmeissen. Nun gut, dann dauert es eben ein paar Minütchen länger, kein Problem. Aus anderen McDonalds Filialen in aller Welt, kenne ich es jedoch so dass das Personal den Gästen bei längeren Wartezeiten empfiehlt, einfach schonmal Platz zu nehmen und man die Bestellung dann gerne auch ausnahmsweise an den Tisch bringt. So kenne ich es aus Deutschland, Österreich, London und sogar aus Uruguay (ja auch da gibt es McDonalds).

In Österreich habe ich es sogar erlebt, dass man uns wegen eines Schokoladenshakes in den 2. Stock bittete, damit wir dort Platz nehmen konnten und man uns dann sogar diesen einen Shake wegen 2 lächerlichen Minuten hinterhertrug….ein ausgezeichneter Service einfach !

Im Winterthurer McDonalds jedoch keine Spur von Service. Wir standen schlicht gesagt dumm da und warteten. 2 Minuten vergingen, 5 Minuten, bis sage und schreibe satte 10 Minuten verstrichen waren. 10 Minuten an der Kasse stehen und dumm schauen ! Auf die Idee uns einen Platz anzubieten, kam man nicht. Der McDonalds selbst, war übrigens noch immer absolut leer !

Schon etwas enttäuscht nahmen wir unsere endlich fertige Bestellung entgegen und bemühten uns genervt in die 2. Etage. Eine herrliche und ungewohnte Stille umgab uns. Als einzige Gäste in einem McDonalds war für mich eine Premiere und ich empfand es als sehr angenehm diese Stille in einem McDonalds dieser Größe einmal genießen zu dürfen :)

Freudig packte ich meinen Chicken Mythic aus und genau dies sollte der Moment sein, der all meine Erlebnisse übertrumpfen sollte. Ich besuche wie gesagt seit 20 Jahren McDonalds und war schon in den hinterletzten Ländern dieser Welt wo ich ebenso McDonalds Restaurants besucht habe aber was sich mir hier, direkt in der Schweiz bot, war die Krönung !

In dieser geöffneten Verpackung versteckte sich nicht etwa ein Chicken Mythic, sondern eher ein Chicken Mythic Bausatz ohne das passende Werkzeug zum zusammenbasteln. Ein armseelig hineingepfeffertes Brötchen, mit einem Stück halb durchgebratenem Fleisches. Darauf verteilt lag der Rest vom daraufgeschmissenem Salat….Rest deshalb, weil der andere Teil der Salatmassen direkt neben dem Burger lagen. Die Masse Salat die man neben den Burger an den Rand gequetscht hatte, war mit Majonaise durchtränkt und das ganze sah eher wie ein “vollgewixter” (sorry) ekelhafter Unfall aus. Es war fast unmöglich dieses “Etwas” normal mit den Fingern zu essen, schon garnicht wenn ich dieses “Ding” erstmal notdürftig zusammenbauen musste. Die Pommes waren natürlich ebenso total versalzen, was sonst !

Ich übertreibe wirklich nicht wenn ich sage dass ich so etwas in 20 Jahren weltweiter McDonalds Esserei, noch niemals erlebt habe…nicht in diesem Stil, noch nirgendwo auf dieser Welt. Ein jeder von uns kennt sicher das eine oder andere missglückte Burgerlein oder die “kein Bock” Opfer. Mein Chicken Mythic übertraf alles bisher gesehen, bei weitem.

Nun stand ich vor der Wahl: Essen oder zurückbringen ?
Neeein, zurückbringen, das wäre zu einfach. Ich mach ein Foto von diesem Ding und beschwere mich schriftlich. Ich entschloss mich letztlich jedoch auf eine Veröffentlichung des Fotos zu verzichten, da ich es nicht als besonders fair ansah, diese kleine Misere öffentlich zu machen…bis heute ;)

McDonalds bekam von mir eine schriftliche Beschwerde und prompt bekam ich 1 Woche später einen sehr netten Brief.

Um es kurz zu machen: McDonalds hat sich in aller Form entschuldigt und ebenso darauf hingewiesen dass sie stets bemüht sind die Qualität ihrer Niederlassungen zu optimieren und dass man ebenso natürlich den Geschäftsführer des Restaurants informiert hat. Anbei lag als kleines Wiedergutmachung sogar ein Gutschein bei. Ein Gutschein für ein Maxi Menü meiner Wahl ! Fand ich super und sehr freundlich !

1 Woche später dachte ich mir, diesen McDonalds nochmals zu besuchen. Mit meinem Gutschein in der Hand rannte ich also los um diesen endlich einlösen zu können. Der Anblick der mich beim betreten des McDonalds Restaurants empfing, war einfach unfassbar. Menschenmassen überall im Restaurant. Es gab kein durchkommen und kein organisiertes anstehen mehr. Jeder kam noch irgendwie über ein wildes Chaos an irgendeine Kasse…was war los ? Zu viele Kunden ? Ich habe so etwas noch nie gesehen.

Sehr schnell sah ich schon von weitem dass es sich hier nicht um zu viele Kunden handelte (Viele Plätze im Restaurant waren nicht belegt, trotz einer Menschenmassen die ein Durchkommen unmöglich machte), sondern um (wörtlich) lahmarschige Angestellte von denen eine Dame ganz besonders in das Profil namens: “Kein Bock!” passte. Sie verzog ständig ihr Gesicht, drehte die Augen nach oben und statt zügig zu bedienen, machte es den Anschein als ob Mutter Flodder im Vollsuff von der Couch erhob um sich das nächste Bier zu gönnen. Es war grauenhaft !

Jetzt waren wir an der Reihe. Ich hatte sowieso schon kein Bock mehr und versuchte wenigstens freundlich zu sein. Damit stand ich leider alleine da, denn die Person hinter der Kasse hatte nichtmal mehr dazu Lust. Als ich dann auch noch meinen Gutschein zückte, war die Tragödie perfekt. Ich bestellte mir wieder ein Chicken Mythic Menü und zückte bei der Bezahlung meinen Gutschein. Großes Entsetzen !!! Ich musste erstmal erklären, dass dieser Zettel auf dem GUTSCHEIN stand, ein Gutschein sein musste. Empört, von Sinnen, verwirrt schaute man mich an…….einen Moment bitte ! Minuten vergingen, die Menschnmassen wollten nicht abklingen. Als sie dann zurückkam teilte man mir mit dass sie nicht so richtig weiss, was sie damit machen soll, sie kann das nicht einlösen !!!

Wir schalteten dieses mal auf Stur und verlangten jemanden der sich damit “auskennt”. Ruckzuck kam auch schon der Herr von der Fritteuse, schaute verwundert auf den Schein und meinte nach mehreren Überlegungen: Ok ja ABER ein Chicken Mythic Menü kann ich Ihnen nicht geben. Sie müssen ein anderes Menü wählen ! Mir riss der Geduldsfaden und ich sagte laut: “Mach ein normales McChicken Menü sonst platzt mir der Kragen!”

Fazit: McDonalds, Gesundheit, Geschmack hin oder her…man kann Fan davon sein oder auch nicht. Was sich mir jedoch hier in Winterthur geboten hat, war trotz Beschwerde unter aller Sau und wenn ich meine Kamera wieder habe, kommt das Bild meines Chicken Mythics hier herein ! Allgemein liebe ich McDonalds und bin ein echter Fan. Was dieses Restaurant jedoch angeht, so werde ich dort niemals wieder einen Fuss in diese verkommene Bude setzen.

Immer mehr Deutsche hauen ab !

Ob man es glauben will oder nicht. Eine neue oberpeinliche Statistik belegt, dass im Jahr 2006 die Zahl der Deustchen die auswanderten um sich eine neue Heimat zu suchen, einen Höchststand seit 1954 erreicht hat. Mit anderen Worten also: Es sind lange nicht mehr so viele Menschen ausgewandert wie wenige Jahre nach dem 2. Weltkrieg! Traurig aber wahr!

Statistischen Angaben zufolge sind 155.300 Menschen aus Deutschland abgewandert oder abgehauen, man kann es nennen wie man möchte. Liest man sich im Netz Kommentare und Berichte durch, so kann man ruhig von abhauen oder flüchten sprechen.

Die meisten Auswanderer zog es in die Schweiz (18.000), die USA (13.800) und nach Österreich (10.300). Durchschnittlich waren diese Menschen 32,2 Jahre alt. Mehr als die Hälfte, nämlich 56 Prozent der Auswanderer im letzten Jahr, waren Männer. Das beliebteste Ziel der ab ca. 50-Jährigen war Spanien. Bei den unter 50-Jährigen rangierte die Schweiz ganz oben.

Wenn würde es also noch wundern wenn der Deutsche Staat womöglich noch so doof ist und eine Mauer um ganz Deutschland ziehen würde? *Sarkassmus Off* . Wenn unzählige Menschen die Flucht ergreifen sollte sich ein Staat überlegen was hier nicht mehr stimmt. Liegt es womöglich daran dass dem Bürger 50% seines Einkommen geklaut werden? Dass man Zugriff auf seine privaten Konten hat? Dass man 75% an der Zapfseule dem Staat in den Rachen schmeisst? oder liegt es daran dass der deutsche Staat im Namen des Anti Terror Kampfes Massnahmen ergreift die nur noch an die alte DDR erinnern?

Fakt ist und bleibt: Ein freier und gesunder Menschenverstand, will nicht in einem Land leben, in dem Demokratie nur noch geheuchelt wird und er von morgens bis Abends an der Nase herumgeführt wird. Wer heute seine Koffer packen kann, tut dies mit dem Vertrauen ein besseres sozialeres Leben starten zu können und die meissten Fälle bestätigen, dass dies der Fall sein muss.

Deutschland und seine Politik, die wohl grösste und lächerlichste Schande nach dem 2. Weltkrieg!

© 201Verkackeiert - Der sozialkritische Blog